Samstag, 24. Juli 2010

Mast-o Khiar (Gurkenjoghurt)

Wie in der griechischen oder türkischen Küche, kennt man auch in Persien das erfrischende Joghurt mit Gurken, genannt Mast-o Khiar. Es wird ähnlich wie Tzatziki zubereitet, unterscheidet sich aber in einigen, wesentlichen Zutaten, die dieser Vorspeise ihre besondere Raffinesse geben.

Mast-o Khiar ist eine beliebte Beilage zu sämtlichen Fleisch- und Reisgerichten (Khoresht) der persischen Küche. Für ein optimales Ergebnis sollten knackige Gurken mit wenig Kerngehäuse verwendet werden, z. B. Nostrano Gurken.

~Vorspeise für 4 Personen~
1.5 Nostrano Gurken
1/2 Becher (gross) Vollmilchjoghurt / Kefir
2-3 EL Crème Fraiche
1 handvoll Korinthen oder Sultaninen
1 handvoll Walnüsse, gehackt
1-2 Knoblauchzehen, gepresst
1 TL Honig
2 EL Dill, fein gehackt
5 Blätter Pfefferminze, gehackt
Herbamare, Salz, Pfeffer

Die Gurke schälen und ggf. das Kerngehäuse entfernen. In kleine Würfel schneiden und zusammen mit den Korinthen, Walnüssen und Knoblauch in eine Schüssel geben. Das Joghurt  und die Crème Fraiche dazugeben und gut durchmischen. Den Honig über den Joghurt verteilen und zusammen mit dem Dill und der Pfefferminze einrühren. Mit Herbamare, Salz und wenig Pfeffer abschmecken und 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

~Tip: Wer keine Rosinen mag, kann diese auch gut weglassen.